Erste Eindrücke

Hello everybody- how’s it going? Very well for us!!!
Nachdem wir beim letzten post wirklich noch schrecklich müde waren, möchte ich heute mal etwas weiter ausholen 🙂
Beginnen wir mit meinem ersten Eindruck am Flughafen, auch wenn das nicht wirklich etwas weltbewegendes ist, aber es war mein erstes Erlebnis: die Toilettenspülungen! Sie spülen beim reinkommen, beim rausgehen und zwischendrin- ein einziges Gespüle, auch um einen herum!
Der zweite Eindruck war das freudige Wiedersehen mit meinem Bruder Nick und meiner Schwägerin June, die uns abholten. Marla hätte Nick vor lauter Begeisterung fast umgerannt!
Ich liebe, nach Ankunft in einem fremden Land, die Fahrt vom Flughafen zur Unterkunft. Ich sauge alles neue förmlich auf wie ein Schwamm. Vor allem die ungewöhnlichen Pflanzen und Bäume sind mir aufgefallen. Viele kenne ich gar nicht.
Leider war es schon dunkel, aber gerade in einer Großstadt hat das natürlich auch seinen Reiz. Die Strassen waren voll und der Linksverkehr irritierend.

Gestern sind Marla und ich mit der Fähre nach Manly Beach gefahren. Das ist quasi „ein Muss“ hier und wir hatten auch wirklich unseren Spaß. Es waren einige Leute am Strand und viele Surfer, die allerdings mehr auf Wellen warten mussten, als sie reiten zu können.
Vorher haben wir uns noch die obligatorische Portion Sushi gegönnt- eines der wenigen Dinge die hier erschwinglich sind. Essen ist sonst sehr teuer. Auch im Supermarkt, und ‚organic food‘ (also bio) sowieso.
Heute laufen wir zum Cremorne Point- das liegt in einem Park auf dieser Seite vom Sydney Harbour, also der Bucht in der das Sydney Opera House liegt. June erzählte uns, dass man auf dem Weg dahin, an einer bestimmten Stelle, manchmal Massen an (ungefährlichen) Spinnen antrifft. Wir wollen uns also ein wenig desensibilisieren 😉
Holger ist gerade auf „Autojagdt“- mal sehen ob er mit dem Zug oder mit unserem neuen Gefährt zurück kommt!
So Leute- ich versuche jetzt noch ein Bild für Euch hoch zu laden, wenn das nicht klappt, müsst Ihr erstmal nur mit dem Text vorlieb nehmen.

handstand

Allerliebste Grüße aus Australien nach Deutschland von Eurer Angelica

Cool- hat geklappt ;))

5 Kommentare bei „Erste Eindrücke“

  1. bin schon immer gespannt ob du wieder was neues geschrieben hast. und mit mir sind es bestimmt ganz viele andere Menschen auch….

    also zumindest in Gedanken fährt euch ein ganzer Schwarm an Menschen in Ausstralien hinterher

    Patsch ist absolut guter Dinge und findet unseren Wald hier supergut und hat Spaß.

    LG aus Wilhelmsfeld

  2. äh, ich meine natürlich Australien

  3. hab schon so oft gehört vom Bondi Beach-soll auch
    so toll sein.

    1. Liebe Roswitha! Am Bondi Breach waren wir noch nicht, aber dort muss es auch toll sein! Aber hier gibt es auch wirklich so viele unfassbare schöne Fleckchen Erde!!! Es ist wirklich beeindruckend! Und das ist erst der Anfang! ;))
      Alles Liebe und Küsschen an Patsch!
      Angelica

Schreibe einen Kommentar